Neue Spinde

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in Nachrichten

Es ist endlich geschafft!!
Nach langem warten wurden unsere neuen Spinde geliefert. Die bisherigen, immerhin seit 1984 verbauten, haben immer einen treuen Dienst geleistet. Allerdings sind die noch aus Holz gebauten Spinde nicht mehr zeitgerecht, gerade im Hinblick auf eine fachgerechte Schwarz- Weiß Trennung. Denn durch die neuen Spinde ist z.B. eine bessere Trocknung der Einsatzkleidung gewährleistet und auch lassen sich die rot lackierten Stahlschränke besser sauber halten. 

Bevor es mit dem Aufbau der neuen Spinde los gehen konnte war allerdings jede menge Vorbereitung notwendig. Die erste Reihe der alten Spinde wurde abgebaut- die darin untergebrachte Einsatzkleidung solange auf der "Trocknungsstage" in der Hallenmitte "geparkt". Die zweite Reihe der Spinde wurde von den Wänden Abgerückt, sodass nun alle frei gewordenen Wände neu gestrichen werden konnten. Hier nochmal vielen Dank an die Firma "Rudolf Hensel GmbHdie die Farbe dafür zur Verfügung gestellt hat.

Nachdem die Farbe getrocknet war, konnte mit dem Aufbau der neuen Spinde begonnen werden. Nach der Anlieferung durch die Spedition mussten letzte Handgriffe an den Spinden vorgenommen werden, um dann die Elemente aneinander zu stellen und auszurichten. Leichter gesagt als getan, denn sehr unebener Boden und einige Wasserleitungen erschwerten die Arbeiten ein wenig. Doch auch dort wurde perfekt vorgearbeitet, denn Michi hatte bereits Latten rot lackiert und diese auf Maß gebracht, sodass die Spinde den erforderlichen Abstand zur Wand bekommen. Noch verschrauben,auswischen und den persönlichen Schließfächern der Kameraden Schlüsselanhänger mit dazugehörigen Nummern zuordnen und dem Dienst der neuen Spinde steht nichts mehr im Wege. 

Im Zuge der Anschaffung der neuen Spinde, wurden und werden in den nächsten Wochen noch weitere Neuigkeiten folgen, zu denen wir aber erstmal nicht mehr verraten wollen. ;)

 

Ein großer Dank geht an alle Kameraden die tatkräftig dabei Unterstützt haben, dass wir zu diesem tollen Ergebnis gekommen sind. Ebenfalls bedanken wir uns bei der Gemeinde, die uns die Anschaffung der neuen Spinde ermöglich hat und dadurch zu einer Modernisierung und Verbessrung des Freiwilligen Feuerwehrdienstes in der Gemeinde Kollow erheblich beiträgt. 

 

 

Bereitschaftsdienst Rescuedays Schwarzenbek

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in Nachrichten

 

Dieses Jahr fanden die Rescuedays, eine der größten Aus- und Fortbildungsveranstaltungen, in Schwarzenbek statt. Dort konnten neben neuem technischen Gerät unter anderem auch vorgehensweisen aus anderen Ländern wie den USA begutachtet werden. Im Fokus stand hier die Rettung einer Person die mit ihrem PKW seitlich unter einen LKW-Trailer gerutscht ist.

Da die Schwarzenbeker Kameraden zur Unterstüzung der Rescuedays größtenteils eingebunden waren, übernahmen wir mit 7 Kameraden von Freitag den 20.10.17 bis Sonntag 22.10.17 jeweils von 06:00 Uhr bis 22:00 Uhr den Brandschutz in Schwarzenbek. Mit den Kameraden aus Schwarzenbek konnten so folgende Fahrzeuge besetzt werden: Einsatzleitwagen(ELW), Hilflöschgruppenfahrzeug(HLF), Rüstwagen(RW), DLK(Drehleiter/Korb). Timo Lehmann (Zugführer Schwarzenbek) übernahm dabei die Einsatzleitung.

Da durch das abwesend sein dieser Kameraden auch in Kollow der Brandschutz sichergestellt werden musste, war auch dort eine Gruppe eingeteilt, die im Ernstfall sofort ausrücken konnte. 

Leistungsfahrt in Büchen am 03. September 2016

Geschrieben von Simone Peters. Veröffentlicht in Nachrichten

 

Bei der diesjährigen Leistungsfahrt in Büchen, veranstaltet durch den Kreisfeuerwehrverband Elmenhorst mit Unterstützung der Feuerwehr Büchen, konnte wieder ein klasse Parcours auf die Beine gestellt werden.

In diesem Parcours mussten die Fahrer Ihre Geschicklichkeit im Fahren unter Beweis stellen.

Es musste vorwärts und rückwärts Slalom gefahren werden, durch den Trupp musste die Höhe und Breite einer „Garage“ eingestellt werden, Fragen beantwortet werden, ein kleiner Löschangriff durchgeführt werden und nach einer kurzen schnellen Fahrt mussten noch die Schlauchbrücken eingestellt werden, damit dass Fahrzeug ohne Probleme in den nächsten Teil fahren konnte. Hier noch schnell die Knoten auf einem Holgestell fertigstellen. Zum Schluss erfolgte noch eine Aufgabe außerhalb der Zeitnahme.

Bei unseren teilnehmenden Mannschaften musste der Schaumangriff aufgebaut werden und die Inbetriebnahme unseres Notstromaggregats gezeigt werden.

Es war ein super gelungener Tag und wir können mit Recht stolz auf unsere Mannschaften sein.

Bei der Preisverteilung gingen wir auch nicht leer aus….

 

Es wurden zwei Sonderpreise verteilt, der eine Preis eine Riesenmettwurst ging an die Feuerwehr Elmenhorst und den Zweiten Preis einen ca. 10 KG Riesenschinken erhielten wir Kollower.

Zusätzlich haben wir in unserer Fahrzeugklasse den 2. Platz und 7. Platz von 15 Mannschaften gemacht.

Einen herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Mannschaften

 

Mannschaft 1: Fahrer: Simone Peters, Truppführer: Arne Bruhns, Truppmann: Philip Uhrbrock

Mannschaft 2: Fahrer: Thomas Mallon, Truppführer: Jonas Ciezki, Truppmann: Berit Lembcke

 

 

 

Kreisfeuerwehrlauf Gülzow 2016

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in Nachrichten

Dieses Jahr fand der Kreisfeuerwehrlauf in Gülzow statt. Zur Auswahl standen 5km Walken, 5km Laufen, 10km Laufen und in diesem Jahr das erste mal der Staffellauf112 der aus aus vier mal 2,8km bestand.

Wir stellten zwei Staffeln für den Staffellauf und zwei Walker und können mit unserer Leistung sehr zufrieden sein. Bei den Staffelläufen belegten wir den 4 sowie den 10 Platz von 24 gemeldeten Staffeln. Beim Walken wurden die Plätze 18 und 19 von 30 Walkern belegt.                              

 

Jahreshauptversammlung 13.02.16

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in Nachrichten

Nachdem Wehrführer Stephan Abel die Kameraden und Gäste begrüßt hatte, durften diese auch ein paar Worte an die Versammlung richten. Bürgermeisterin Ines Tretau und Amtswehrführer Wolf- Dieter Abel bedankenten sich für die super zusammenarbeit und die Einsatzbereitschaft. 

Auch Stephan Abel sprach der Wehr in seinem Bericht seinen Dank aus und erwähnte nochmals, dass auch den dahinter stehenden Familien ein großer Dank gilt- ".....denn ohne sie wäre dieses Ehrenamt nicht machtbar." Zur untermalung hat Stephan die Einsatz und Übungszeiten die bei der Freiwilligen Feuerwehr dieses Jahr erbracht worden mal zusammengefasst.

Gruppenführer Thorsten Abel lässt passend dazu die Übungen, Einsätze und Lehrgänge revue passieren und spricht noch einmal kurz über vergangene Vernastaltungen wie z.B. unser erstes Oktoberfest, welches in diesem Jahr wieder stattfinden wird.

Auch dieses Jahr standen wieder Wahlen an. Als neuer Kassenwart tritt Christian Eckert sein Amt an, gefolgt von Thomas Mallon als neuen Schriftwart. In allen Sicherheitsrelevanten Fragen wird Michael Mallon der Wehr als neuer Sicherheitsbeauftragter zur Seite stehen.

 

Ehrungen und Beförderungen

Ehrungen: 10 jähriges Dienstjubiläum    Rüdiger Koslowski

                   20 jähriges Dienstjubiläum    Marco Klitz

 

Beförderungen: Oberfeuerwehrfrau/Mann: Berit Lembcke

                                                                  Philipp Uhrbrock

                                                                          Henrik Lüneburg 

                                                                          Philipp Eckert

                                                                          Nick Kalman

  

                          

              

Für 100% Übungsanwesenheit überreichte Thorsten Abel an die Kameraden Stephan Abel, Christian Eckert und Rüdiger Koslowski ein kleines Geschenk

.