2. Platz bei Amtswehrfest in Grabau

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in Nachrichten

Am 27.6. waren wir zu Gast bei der Feuerwehr Grabau, die dieses Jahr das Amtswehrfest ausrichtete.

Nach dem gemeinsamen Ummarsch durch Grabau und dessen Neubaugebiets, traten wir auf der Wettkampfstrecke vor dem Gemeindehaus an. Nach den Grußworten und einigen Ehrungen und Beförderungen ging es zum gemeinsamen Mittagessen. Die Staffelführer zogen während dessen die Startnummern für die im Anschluss folgenden Wettkämpfe. 

Der Wettkampf bestand daraus, mit der Tragkraftspritze (TS) aus einem Behälter das Wasser einen Berg hinauf bis zum Verteiler zu Pumpen, von wo aus der Angriffstrupp bergab mit seinen C- Schläuchen den Angriff auf einen bereitgestellten Kanister durchführte. Zeitgleich musste der Staffelführer Fragen beantworten. Für jede richtig beantwortete Frage gab es wertvolle Sekunden die bei der Schnelligkeitsübung gutgeschrieben wurden.

Wir waren mit unserer Leistung mehr als zufrieden und erreichten einen sehr guten Zweiten Platz vor 11 anderen Wehren. Dies gab uns Anlass genug um Abends beim Blaulichtball unsere gute Platzierung gebührend zu feiern.

 

Sandkisten leerschaufeln

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in Nachrichten

Schon länger stand ein Wechsel des Sandes in der Sandkiste und unter den Schaukeln auf dem Spielplatz an. Kurzfristig entschieden wir uns auf dem Übungsdienst am 8.6 dazu uns zwei Tage später (10.6.) nochmals zu treffen um dies nun umzusetzten.

Nach schweißtreibenden 2,5 Stunden in der Sonne war es dann geschafft. Die Sandkiste sowie der Sand unter den Schaukeln war rausgeschaufelt, über den Platz gefahren und unter der Seilbahn abgeschüttet worden. 

2. Platz bei Orientierungsfahrt

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in Nachrichten

Die Orientierungsfahrt in Möhnsen an der wir am 9. Mai teilgenommen hatten, stellte uns vor viel knifflige aber auch spaßige Aufgaben. 

Nachdem wir uns alle gemeinsam beim Frühstück gestärkt hatten, starteten die Staffeln mit etwas Abstand zu ihren ersten Posten. Anders als bisher, wo über Festgelegte Koordinaten die nächsten Stationen auf einer Karte gesucht und angefahren wurden, durfte diesesmal das Navi genutzt werden. Neben Fachwissen zu Erster Hilfe, Knoten und Geräten, wobei wir tatkräftig durch eine Kameradin aus Möhnsen unterstützt wurden, wurde bei der letzten Aufgabe auch das Geschick gefragt. Der Staffelführer musste dabei mithilfe seiner Gesichtsmuskulatur einen Keks von der Stirn in den Mund befördern. Nach den kräftezerrenden Aufgaben vorher gar keine leichte Aufgabe. 

Zum Schluss durften wir nach einem leckeren Grillbufett unseren Pokal für den 2. Platz entgegen nehmen und freuen uns bei der nächsten Orientierungsfahrt in Brunstorf Gast sein zu dürfen.